Tramdepot im Westen?

Bodenweid oder Messerligrube

von

Hattet ihr eigentlich noch auf dem Schirm, dass die Stadt Bern bei uns im Westen ein Tramdepot plant? So werden momentan Standorte in Bethlehem (Messerligrube und Untermatt Nord) sowie in Bümpliz (Sportplatz Bodenweid) vertieft auf ihre Eignung hin überprüft.

Grund für den Bau eines zusätzlichen Tramdepots ist die attraktivität von Bern, welche zu einer wachsenden Bevölkerung und mehr Pendlern führt. Daraus entsteht zusätzlicher Mehrverkehr, den der Gemeinderat mit dem Ausbau des öffentlichen Verkehrs bewältigen will. Dieser Angebotsausbau erfordert einen entsprechenden Ausbau der Bus- und Tramflotte von BERNMOBIL. Jedoch reichen die Kapazitäten der bestehenden Abstellanladen langfristig nicht mehr aus, es muss also ein neues Tramdepot her!

Verständlicherweise verlangt ein Ausbau vom öffentlichen Verkehr nach mehr Abstellanlagen und Werkstätten. Doch wo sollen diese gebaut werden? Die Stadt Bern hat ursprünglich 37 Standorte evaluiert und ist zum Entscheid gekommen, deren drei intensiver weiterzuverfolgen. Alle drei Standorte liegen in Bern-West. Zufall oder nicht?

Mögliche Standorte für das neue Tramdepot
Mögliche Standorte für das neue Tramdepot (Quelle: Berner Zeitung BZ)

Kein Tramdepot ensteht in der Morillonmatte, welche ebenfalls in die Auswahl der letzten vier zu prüfenden Standorte aufgenommen wurde. So konnte weder der Grundeigentümer noch die Standortgemeinde Köniz für das Bauprojekt zu begeistert werden. Der Standort im Untermatt Nord sieht die Stadt Bern als «Rückfallebene», da für das Vorhaben dort Wald gerodet werden müsste. Somit sind mit der Messerligrube und der Bodenweid noch zwei Standorte ernsthaft im Rennen.

Thomas Fuchs, Präsident der SVP Bümpliz, sieht das geplante Vorhaben skeptisch. So sei ein solcher Platz nicht besonders attraktiv und auch anderweitig nicht mehr nutzbar. Es laufe jedoch darauf hinaus, dass das Depot nach Bern-West komme, weil es sonst ja nirgendwo mehr Platz habe. Mark Werren, Stadtplaner von Bern, sieht das geplante Vorhaben weniger kritisch. Man wolle um das Tramdepot herum beispielsweise einen Kranz mit Gewerbe, Läden und Gastronomiebetrieben errichten. Zudem überlege man sich, über dem Depot Wohnungen zu bauen.

Im «Bund» meinte Stadtpräsident Alec von Graffenried (GFL) vor einiger Zeit, es würden grundsätzlich kombinierte Nutzungen angestrebt und es sei denkbar, über dem Tramdepot Fussballplätze zu bauen. Passen würde zum Projekt Bodenweid, dass die Sportanlage ohnehin bald saniert werden muss. Wohnungen oder Fussballplätze? Da scheinen sich der Stadtplaner und der Stadtpräsident noch nicht ganz einig zu sein.

Schade ist, dass die Sanierung der Bodenweid also weiter auf sich warten lässt. Grundsätzlich war eine Sanierung bereits vor längerer Zeit geplant und hätte 2018 abgeschlossen werden sollen. Geplant war, den Sportplatz Bodenweid zu einem Sportcampus auszubauen. Das Vorhaben wurde aber, aufgrund des nun geplanten Tramdepots, wieder auf Eis gelegt.

Sportcampus Bodenweid. Illustration, wie die Sportanlage einmal aussehen könnte.
Sportcampus Bodenweid (Quelle: bern.ch)

Anstelle eines neuen Campus für Sportbegeistere, kriegen wir im Westen also ein neues Tramdepot, das ist doch immerhin etwas. Doch was geschieht dann mit den Fussballplätzen, welche als Spielstätte diverses Berner Vereine dienen? Wie Stadtpräsident Alec von Graffenried, würde auch Quartierkommission Bümpliz-Bethlehem eine Mehrfachnutzung der Bodenweid begrüssen. Also einer Kombination von Tramdepot und Fussballplätzen. So sollte sowohl ein unterirdisches Tramdepot mit ebenerdigen Sportplätzen als auch ein ebenerdiges Depot mit Sportplätzen auf dem Dach geprüft werden. Doch ob eine solche Realisierung möglich ist, scheint äussert fraglich. Zudem scheint Stadtplaner Werren mit den geplanten Wohnungen ja andere Vorstellungen zu haben.

Egal ob in der Messerligrube in Bethlehem oder auf dem Sportplatz Bodenweid in Bümpliz, einmal mehr kommt also ein grosses Infrastrukturprojekt in den Westen von Bern. Wie steht ihr gegenüber dem neu geplanten Tramdepot in Bern-West, liebe Leserinnen und Leser? Habt ihr Verständnis dafür, dass das Projekt bei uns realisiert werden soll? Wir freuen uns über eure Meinungen, benutzt dazu das Kommentarfeld weiter unten.

Liebe Grüsse, Bümpliz.ch

News - 21.05.2021 - Tramdepot Bern-West

Zurück

Deine Meinung interessiert uns! Schreibe deinen Kommentar

Verbleibende Zeichen 350 (von 350)

Kommentare von User für User

21.05.2021 | Annalise Junker
Die guten Gewerbebetriebe wurden zum Auszug von Bümpliz gezwungen.Seuern etc.und mehr Gastrobetriebe,?Kebab und andere Imbissstuben Nei merci
21.05.2021 | Uersu
Wohnen auf keinen Fall, Sportplatz warum nicht
21.05.2021 | S. L.
37 Standorte evaluiert, drei davon werden genauer geprüft. Alle drei liegen alle in Bern-West. Das muss aber ein ganz grosser Zufall sein. Und nein, oberhalb von einem Tramdepot möchte ich nicht wohnen.